#1 Team Goodspeed - Die Mission von Goodspeed 11.05.2016 20:44

Die Mission nach ganz oben ist erfolgreich gestartet. In Europa hat man es ruhig angehen lassen und hat den Aufstieg mit minimalsten Upgrades geschafft. Am Ende sprang Platz 2 heraus mit 5 Saisonsiegen und 373 Punkten. Ob die Taktik aufging und man dadurch in eine leichte Gruppe in Eurasien kam, wird das erste Rennen zeigen. Zur Not kann ins Auto investiert werden. Aktueller Kontostand 1,9 Mio.

#2 RE: Team Goodspeed - Die Mission von TeamGanja 12.05.2016 15:42

avatar

Viel Erfolg auf dem Weg nach oben ! :)

#3 RE: Team Goodspeed - Die Mission von Andre Matrusch 14.05.2016 02:57

Supi, weiter so. Bin mal gespannt wie lange es dauert bis du zurück in Roots bist. Hoffe du schaffst es.

#4 RE: Team Goodspeed - Die Mission von TARATTA 01.06.2016 21:21

Ich bin gespannt... :-)

Bei Deinem Kontostand hast Du wohl nichts in die Entwicklung und neue Teile investiert. Wird in den folgenden Ligen nicht mehr funktionieren. "Zur Not" wird kommen!!
Wir sind nach 16 Saisons in der zweithöchsten Liga angekommen. Mit Glück schaffen wir es mit 17 Saisons ganz nach oben.
Dabei haben wir nur drei Qualifikationen verpasst und keine Gelegenheit der optimalen Weiterentwicklung und Duelle ausgelassen.
Möglichst viele Siege wurde während unserer Karriere ein weiteres Ziel und stehen bei 137 trotz, dass wir erst in Saison 40 (!) angefangen haben. Andere führen bereits mit 209 Siegen.

Ich bin gespannt wie Du deine Mission umsetzen wirst.

#5 RE: Team Goodspeed - Die Mission von Goodspeed 01.06.2016 22:03

Die Taktik ist fürs erste gut aufgegangen. Da man das einzig fahrende Team in der Eurasien Gruppe 197 war, konnte man ohne Probleme alle Rennen der Saison gewinnen. Investitionen ins Auto waren nicht notwendig. Konto derzeit 3,9 Mio. Auch für die neue Saison scheint etwas Langeweile angesagt zu sein. Nach Betrachtung der Teamhistorien gibt es wahrscheinlich nur einen fahrenden Konkurrenten.

#6 RE: Team Goodspeed - Die Mission von TARATTA 02.06.2016 08:20

Nettes Budget dass Du dir da angehäuft hast. Inaktive Spieler habe ich am Anfang unserer Teamhistorie auch erlebt. Muss deswegen nicht gleich langweilig sein. Von Liga zu Liga kommen dann immer mehr aktive Spieler dazu. Vielleicht wäre das auch ne Anregung an @Ben, in seinem Algorithmus der Teamzusammenstellung mit hoher Priorität aktive Spieler zusammenzustellen und die inaktiven in andere Gruppen zu packen. Gerade Neulinge würden hier sehen, dass hier etwas los ist. Inaktive Spieler in der Gruppe machen es zwar etwas leichter, der Wettbewerb und Spaß bleibt eher auf der Strecke. Letztlich wird es dadurch schwerer aber auch interessanter werden.

#7 RE: Team Goodspeed - Die Mission von Ben 03.06.2016 08:52

avatar

Die Ligen über der untersten sind eigentlich auch so zusammengestellt, das aktive/ähnliche Starke(wenn inaktiv werden die ja alleine schwächer über die Zeit) Spieler zuammen kommen.

#8 RE: Team Goodspeed - Die Mission von Goodspeed 22.06.2016 21:48

Wieder sind drei Wochen rum. Die Saison in Europa und der neuen Welt war dann doch von Langeweile geprägt. Mit 18 Siegen und 496 Punkten konnte der Titel eingefahren werden. Dreimal hatte man doppeltes Pech. Ins Auto wurde wieder nix investiert. Auf dem Konto sind 5,9 Mio.

Für die neue Saison in der Exotic Series werde ich mich mit drei CI messen. Die anderen Gegner scheinen nicht aktiv zu sein. Ich warte mal das erste Rennen ab und werde ggf. in einen besseren Motor investieren.

#9 RE: Team Goodspeed - Die Mission von Goodspeed 14.07.2016 15:43

Eine weitere Saison "unter dem Radar" ist zu Ende gegangen. Nach starkem Beginn mit sechs Siegen hat sich ein Spieler zurück gemeldet. Fortan dominierte dieser in Abwechslung mit einer erstarkten KI. Mein Abo auf Platz 3 reichte in der Folge um Platz 2 in der Gesamtwertung dee Exoric Series ins Ziel zu bringen. Investitionen waren nicht notwendig, Kontostand 7,8 Mio.

In Asien bin ich mit Gruppe 13 für meinen Geschmack etwas zu weit oben eingestuft. Aber seis drum, die Liga scheint mit 8 Aufsteigern, die kaum länger wie ich dabei bin, sehr ausgeglichen. Da fällt der schwache Fahrer kaum ins Gewicht. Verwunderlich, dass nur 5 das erste Qualifing bestritten haben. Ich habe den Großteil des Geldes gleich zum Start ins Auto investiert und hoffe, den Rest der Saison wieder etwas ansparen und die Wetterkarten aufsparen zu können. Verlasse mich darüber hinaus auf die Stärke im Qualifying, so dass der nächste Aufstieg schon klappen wird. Ein Spaziergang wird es aber nicht werden.

#10 RE: Team Goodspeed - Die Mission von Goodspeed 04.08.2016 13:02

Am Ende war es doch eine deutliche Angelegenheit in Asien, da nur ein anderer ernsthafter Gegner mir die Siege streitig gemacht hat. Unterm Strich sprangen 12 Siege bei 446 Punkten heraus. Die zweite Saisonhälfte konnte man dabei ruhig ausklingen lassen. 3,5 Mio. nimmt man in die neue Saison.

Weiter geht es nach Amerika in Gruppe 8. Bisher haben 10 Fahrer das erste Qualifying bestritten. Die meisten Gegner sind so drei Saisons länger dabei als ich und dürften beim Fahrer etwas voraus sein. Daher wird der Fokus bei 13 Highspeed Kursen eindeutig auf den Speed gelegt werden. Motor und Bremsen sind top und beim Feedback kann man schnell aufholen. Ich vertraue wieder auf perfekte Qualifyings und werde weiter die Wetterkarten bunkern. Diese Saison wird bestimmt deutlich spannender werden.

#11 RE: Team Goodspeed - Die Mission von Goodspeed 25.08.2016 09:40

Der große Hammer blieb in Amerika aus. Nach unglücklichen Start konnte man schnell aufholen und einen Punktevorsprung erreichen. Das letzte Drittel der Saison habe ich ausklingen lassen und etwas Teile gespart.

Die neue Saison verspricht mehr Spannung. Die Qualizeiten fürs erste Rennen sind deutlich besser. Zwei KI sind mit dabei. Hauptgegner dürfte Moew werden, der gleichlang dabei ist und auch einen sauberen Durchmarsch hingelegt hat.

#12 RE: Team Goodspeed - Die Mission von Goodspeed 15.09.2016 17:23

Wieder ist eine interessante Saison zu Ende gegangen. In Asien-Amerika gab es bis zum vorletzten Rennen einen spannenden Dreikampf. Für mich sprang mit 340 Punkten bei nur 3 Siegen Platz 2 hinter Comedyracing raus. Man hat deutlich gemerkt, dass die anderen beim Fahrer und dem Fahrerfeedback inzwischen ein gutes Stück voraus sind. Letztlich gaben die Konstanz und sehr gute Qualifyings den Ausschlag, dass es knapp gereicht hat. Wetterkarten konnten wieder gespart werden.

In World Gruppe 4 tummeln sich sehr viele Aufsteiger, wobei Comedyracing zurecht in die stärkere Gruppe 3 eingestuft wurde. Für einige andere war die World Liga bisher Endstation ihres Durchmarschs und fahren hier konstant seit drei Saisons. Es gibt einen Absteiger aus World North und keine KIs. Ich verlasse mich wieder auf meine Qualifying Formel und peile Platz 2 an. Favorit ist Snizzler, der im 1. Qualifying die Benchmark gesetzt hat. Als Hauptkonkurrenten um den Aufstieg sehe ich sagapo und Tynreithyn. Bitte weiterhin fleißig Duelle gegen mich fahren. Das Getriebe wird nicht billig...

#13 RE: Team Goodspeed - Die Mission von Andre Matrusch 03.07.2017 21:04

Wie ist der Stand. Bis du noch dabei?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de